Italienischer Yoga-Sommer im Piemont 09. Juli – 14. Juli 2018 (Centro d’Ompio)

Uns erwartet ein malerisch- entspannter Yoga-Urlaub im Vorgebirge des Monte Rosa, ca. 100 km nordwestlich von Mailand und ca. 70 km von der Schweizer Grenze entfernt. Unser Programm startet morgens mit einer Meditation, Atemübungen und dem Singen der Sanskrit-Mantren. Am Vormittag und teilweise ein zweites mal am Nachmittag  üben wir die klassischen Hatha-Yoga-Übungen, Anatomie und widmen uns den philosophischen Grundlagen.
Es bleibt auch viel Zeit um auf dem weitläufigen Gelände in Ruhe zu entspannen, im Pool zu schwimmen, sich mit anderen auszutauschen, zu musizieren, zu lachen und und und…und auch für den einen oder anderen Ausflug in die Umgebung.

Das auf auf einer Sonnenterrasse mit Blick auf den Lago d’Orta gelegene „Centro d’Ompio“ ist ein internationales Seminarzentrum, das schon seit 1987 existiert. Es umfasst ein parkähnliches Gelände von 100.000 m², mit Gärten, Terrassen, Kastanienwäldern, Wiesen und stillen Ecken, durchzogen von Spazierwegen, die an Bächen, Quellen und einem Teich vorbeiführen. Dank der Hanglage bietet sich ein herrlicher Ausblick auf den Lago d’Orta und die Ausläufer des Monte Rosa Gebirges.

Die Küche bietet italienisch-vegetarische Kost an (inkl. Eier und Milchprodukte). Die Küchenchefs gehen gerne auf Deine/Ihre Anliegen ein. Die Lebensmittel stammen soweit wie möglich aus biologischem Anbau.

Angebote im Seminarzentrum:

Aussenschwimmbad mit 25 x 10 Metern
Sauna
Schwitzhütten
Feuerplätze
Kraftplätze
Tischtennis
Massage
Cafébar
WLAN

Hinweise zur Anreise stehen im Anmeldeformular:anmeldung_centro_dompio_2018

 

 

 

 

 

Ausbildung zum ‚Faszien-Trainer‘ mit Stefan Datt und Bernhard Bansemer am Sa. 02.12.2017, So. 07.01.2018

ॐ Namah Sivaya – liebe Freunde und Kursteilnehmer

 Zum ersten Mal:

Faszien-Yoga und Faszien-Behandlung in Theorie und Praxis – mit Zertifikat.

Besonders in einem modernen Ansatz der Yogapraxis wird momentan eine Ausrichung des Yogas stark nachgefragt: das Faszien Yoga.

Am 02.12. lernen wir, neben der spannenden Faszien-Theorie, eine volle Faszienyoga-Praxis, die Benutzung der Faszienrolle, des Balles, der Gurte und einige faszien-relevante therapeutische Handgriffe. 

Du erhältst ein schönes Zertifikat als ‚Faszien-Trainer‘ und kannst Faszienstunden und kleine Behandlungen anbieten.

Was sind Faszien?
Faszien sind die Weichteil-Komponenten des Bindegewebes. Sie durchdringen den kompletten Körper als ein umhüllendes und verbindendes Spannungsnetzwerk. Diese feinen, zähen, milchig-weißen Häute finden wir vergleichsweise auch in Orangen. Zu den Faszien gehören alle kollagenen, faserigen Bindegewebe, vor allem Gelenk- und Organkapseln. Sehnenplatten, Muskelsepten, Bänder, Sehnen, Retinacula und die eigentlichen Faszien in Form von flächigen festen Bindegewebsschichten.

Je mehr Faszien gedehnt werden, desto mehr Kraft wird im Körper erzeugt und transportiert. Ein trainiertes Bindegewebe kann die Kraft nämlich besser aufnehmen und übertragen. Yoga hält die Faszien auf Trab und macht sie geschmeidig. Man dehnt in fließenden Bewegungen die Muskeln und das tiefer liegende Bindegewebe und befreit so blockierte Energiebahnen. Außerdem verbessern die Übungen die Beweglichkeit und Körperhaltung und beugen somit Rückenschmerzen vor.

Die Übungen beim Faszien-Yoga werden sehr lange gehalten. Dadurch werden die Bindegewebszellen dazu angeregt, das alte Kollagen durch neues zu ersetzen. Das lange Dehnen fördert die Durchblutung, außerdem wird die Sauerstoff- und Nährstoffversorgung des Körpers gesteigert.

Die Kursteilnehmer lernen in der Fortbildung zum „Faszien-Trainer“ nicht nur viele spannende Anregungen zur Yogapraxis kennen, sondern erleben den wohltuenden Effekt der Faszienpraxis am eigenen Leib. Eine schöne Möglichkeit, eine Fortbildung mit eigener körperlicher und geistiger Regeneration zu verbinden.

Ausbildungsort: Lernen in Bewegung gUG
Termin: 02.12.17 von 10:00 – 16:30 Uhr inklusive eines kleinen leckeren Mittagessens
Kosten: 89,- €
Ausbilder: Stefan Datt, Bernhard bansemer

Hormon-Yoga Wochenendworkshop vom 08. – 10.12.2017

Hormonyoga nach Dinah Rodrigues ist eine natürliche Behandlungsmethode von Krankeits- und Unwohlseinsymptomen, die durch die Reduzierung der Hormonproduktion des weiblichen Körpers zur Zeit der Menopause auftreten. Das Ziel des HY ist es, den Hormonspiegel, insbesondere den Östrogenspiegel auf einem moderaten höherem Niveau zu halten oder dieses wieder herzustellen, um dadurch negative Erscheinungen der Menopause, wie Hitzewallungen, trockene Scheide, vermindertes sexuelles Verlangen, Abnahme der Knochendichte, Mattheit und Lustlosigkeit zu reduzieren oder ganz zu beheben. Die Wirksamkeit dieser Methode ist in einer Studie empirisch nachgewiesen. Sie ermöglicht jeder Frau vollständig auf Hormonersatzpräparate zu verzichten.

Das HY kann auch bei unerfülltem Kinderwunsch (aufgrund hormoneller Dysbalancen) und verfrühter Menopause, sowie bei starkem prämenstruellem Symptom auch bei jungen Frauen eingesetzt werden.

Termin: laufender Kurs, offene Gruppe
Kurszeit: Mo. 17.00 – 18.00 Uhr
Preis: 10,00 Euro (10 er Karte 100,- Euro)
Ort: Lernen in Bewegung gUG
Kursleiterin: Elisabeth Wilkes

Wochenendseminar:
Termin: 08. – 10.12.2017
Kurszeit: Fr. 18.00 – 21.00 Uhr, Sa. 9.00 – 14.00 Uhr, So. 10.00 – 14.00 Uhr
Preis: 150,-€ (erm. 130,-€)
Ort: Lernen in Bewegung gUG
Kursleiterin: Miriam Datt

Sie wissen nicht, ob der Kurs für Sie geeignet ist?
Weitere Informationen gibt es auch telefonisch unter 030-38108093.

Anmeldung: Fragebogen zum Kurs Hormonyoga 2017

Herz-Klangreise mit Babek Bodien am So.17.12.2017

HerzKlangReise

Klangtrance – Tanzen – Singen
mit Babek Bodien

Durch Ruhe, Klang und Bewegung stimmen wir uns auf das Herz ein und tauchen in den pulsierenden Strom der von Innen kommt.
Kraftvolle Instrumente und berührende Lieder werden dein Erleben inspirieren und dazu einladen loszulassen und zu fließen – im Liegen entspannt lauschen, fühlen, mit dem Didgeridoo vibrieren, atmen
zum Pulsschlag der Trommel tanzen, im Kreis zusammen singen, sich im Herzen verbinden.

Babek Bodien spielt u.a. Schamanentrommel, Didgeridoo, Djembe, Flöte, Gitarre

Wenn Du ein Instrument hast, das du gerne spielst, bring es mit zu unserer Session wenn du magst.

Die HerzKlangReise dauert ca. 2 Stunden.

Kostenbeitrag: 10,- €

yogische Weihnachtsfeier am 17.12.2017

In diesem Jahr möchten wir Euch wieder herzlich zu unserer Weihnachtsfeier am 17.12.2017 einladen.

Wir haben ein schönes Programm zusammengestellt und freuen uns auf einen gemütlich-yogisch-stimmungsvollen 4.Advent bei uns in der Weimarerstr. Für das Buffet bitten wir um leckere Spenden.

Programm:

12.00 – 14.00 Uhr Yoga mit Stefan Datt
14.00 – 15.00 Uhr Essen vom Buffet (bitte etwas mitbringen)
15.00 – 16.00 Uhr Märchen aus 1001 Nacht mit Bea Brandt und Christiane Köpke
17.00 – 19.00 Uhr HerzKlangReise mit Babek Bodien (siehe gesonderte Ankündigung)

Kosten: 20,- € (ganzer Tag)
einzelne Programmteile:
Yoga: Zehnerkarte oder 12,50 €
Märchenstunde: 5,- € (Kinder 2,50 €)
HerzKlangReise: 10,- €

Yoga-Lehrer-Ausbildung vom 13.01. – 22.04.2018

Kompletter Ausbildungskurs bei ‚Lernen in Bewegung‘

Yogalehrer-Ausbildung seit 2003. Der jährliche Kurs beginnt im Januar. Das ganzheitliche Yoga-System klassisch und modern. Philosophie, Hatha-Yoga und Anatomie, Mantras und Meditation. Inklusive Gastsprecherprogramme.

Alle Ausbildungsorte, Termine, Preise & Anmeldung finden Sie weiter unten.

Das klassische Yoga-System in Theorie und Praxis, Sonderprogramme, Abschlussprüfung und Zertifikat.

Wir freuen uns auf Sie!

Direkt zu Orten, Termine, Preise & Anmeldung

Kursinhalte

Das klassische Yoga-System in Theorie und Praxis, ein Yoga-Intensiv-Wochenende, Sonderprogramme, Abschlussprüfung und Zertifikat.

Die klassische Yoga- Philosophie

  • Vedanta – die Erkenntnis der Einheit des Lebens
  • Die 4 Yoga-Wege
  • Die 8 Stufen des Raja Yoga nach Patanjali
  • Die 3 Körper des Menschen und ihre Funktionen

Hatha-Yoga in Theorie und Praxis

  • Die 5 Hauptpunkte des Yoga
  • Die 12 Grundstellungen und ihre Variationen
  • Die körperlichen und geistigen Wirkungen der Yoga Übungen
  • Yoga Kriyas – die Reinigungstechniken der Yogis

Yoga als Gesundheitssystem

  • Der Unterschied zwischen Yoga und Sport
  • Die Wirkung auf die verschiedenen Körpersysteme
  • Körperliche und geistige Kraft durch Yoga

Prinzipien des Yoga-Unterrichts

  • Der systematische Aufbau einer Yogastunde
  • Der Weg von der Anfänger- zur Fortgeschrittenen stunde
  • Hilfestellungen und Korrekturen

Entspannung und Meditation

  • Übungen zur Konzentration und Meditation
  • Die Kraft der Gedanken
  • Die Wissenschaft der Mantras (energetische Klangmuster)

Stressbewältigung durch Yoga

  • Die Einheit von Körper und Geist
  • Die psychosomatischen Wirkungen des Yoga
  • Atemkontrolle und Atemtherapie
  • Tiefenentspannung (körperlich, geistig, seelisch)

Ausbildungsziele

Dieser Kurs ermöglicht es den Teilnehmern/innen, Yoga Gruppen zu leiten und die Lernenden in allen Übungsstadien (Anfänger und Fortgeschrittene) zu begleiten. Das intensive Praktizieren der Yoga Übungen und das Verständnis der ihnen zu Grunde liegenden Philosophie bewirken, dass die Teilnehmer/innen dieses Kurses, Yoga aus dieser eigenen Erfahrung heraus kompetent unterrichten können. Als Abschluss der Ausbildung erfolgt eine Prüfung und Zertifikatsausgabe.


Ausbildungsleiter

Stefan Datt ist selbstständiger Physiotherapeut und Yogalehrer. Er absolvierte mehrere Ausbildungen in klassischem Yoga und traditioneller Yoga-Philosophie in Indien, Kanada und den USA. Sechs Jahre lebte Stefan in den Sivananda Yoga-Ashrams und widmete sich ausschließlich dem Yoga, der Meditation und dem liebevollen Dienen. Hier konnte er intensive Lehrerfahrungen und Wissen um Yoga sammeln. Seit 2004 organisiert Stefan mit seiner Lebensgefährtin Miriam das große Berliner Yogafestival, die größte Yogaveranstaltung Europas.

Seine Lehrer sind Swami Sivananda, Swami Vishnu-Devananda, Swami Durgananda, Swami Atmaramananda der Sivananda Yoga Zentren.
Über seine Tätigkeiten als ‚Heilpraktiker für Physiotherapie‘ finden Sie hier Informationen: www.physio-charlottenburg.de

 


Ausbildungsorte, Termine, Preise & Anmeldung

Berlin
Ausbildung zum Yogalehrer (Hatha Yoga)

Ausbildungsumfang: 10x je 8 Std. Samstag / Sonntag von 10:00 – 14:00 Uhr oder 12.00 – 16.00 Uhr (108 UE) und 1 x Intensivwochenende (26,5 UE)

Termine:  13.01. – 14.01.2018    20.01. – 21.01.2018    27.01. – 28.01.2018    17.02. – 18.02.2018    24.02. – 25.02.2018    10.03. – 11.03.2018    17.03. – 18.03.2018    07.04. – 08.04.2018    14.04. – 15.04.2018    21.04. – 22.04.2018

Kosten: 1080,00 Euro zzgl. Gebühr für das Intensiv-Wochenende (224,- -324,- Euro je nach Kategorie), (Frühbucher 990,00 Euro bis 20.11.2017)

Jeweils inkl. Script und Prüfungsgebühren, zzgl. ca. 50,00 Euro für Fachliteratur. Teilnehmerzahl begrenzt.

Bildungsgutscheine sind beantragbar, bitte sprechen Sie dies vor Beantragung mit uns ab!

Anmeldung: Anmeldung Yogalehrerausbildung Berlin

(PDF, 370 KB)

!cid_9960DC53-5D77-41CA-A724-3DFC7C1DB449

Yoga Anfängerkurs ab 22.01.2018

Es kann losgehen: Lebenshilfe und Spaß durch Yoga.

Im Anfänger-Kurs lernen die Teilnehmer die 12 klassischen Hatha-Yoga-Grundstellungen, Variationen und 2 grundlegenden Atemtechniken. Der Kurs ist für alle Yoga-Anfänger oder Wieder-Einsteiger geeignet. Durch die Übung werden das Körpergefühl, die Gelenkigkeit und die Atmung spürbar verbessert. Der Kurs kann auf Wunsch der Teilnehmer anschließend fortgeführt werden oder es besteht die Möglichkeit die offenen Stunden in unseren Räumen zu besuchen.

Termin: ab 23. Januar 2018 (10 Termine)

Kurszeit: immer dienstags 18.00 – 19.30 Uhr

Preis: 120,- Euro für 10 Termine (ermäßigt 100,- Euro)

Ort: Lernen in Bewegung LiB gUG, Weimarerstr. 29, 10625 Berlin

Kursleiter/in: S.Datt

Sie wissen nicht, ob der Kurs für Sie geeignet ist? Weitere Informationen gibt es auch telefonisch unter 030- 38108093.

Meditations-Techniken aus dem Vijnana Bhairava Tantra am Sa.03. Februar 2018

Tantra benutzt alle Sinne, um durch Achtsamkeits- und Meditationstechniken den Schleier der materiellen Welt zu lüften und hinter allen Erscheinungen reines Bewusstsein – unser wahres Selbst – zu entdecken.

Der Workshop stellt eine breite Auswahl meditativer Techniken vor, darunter Atem- und Visualisierungstechniken, Mantrarezitation und Bewegungsmeditationen. Darüber hinaus führt er in die Grundlagen der tantrischen Sichtweise ein. Der Workshop ist sowohl für Anfänger als auch Geübte geeignet. Termin: Sa, 3. Februar 2018 Kurszeit: 9.30 – 16 Uhr (inkl. einstündiger Mittagspause)

Preis: 60,- Euro
Ort: Lernen in Bewegung LiB gUG, Weimarerstr. 29, 10625 Berlin Kursleiter: Dr. phil. Oliver Hahn Oliver Hahn ist Yogalehrer und Indologe. In seinen Workshops und Seminaren unterrichtet er Yogaphilosophie, Sanskrit und tantrische Meditationstechniken. Darüber hinaus gilt sein Interesse dem Ayurveda und dem altindischen Schamanentum (mehr Infos unter www.alivara.de).

Um Anmeldung wird gebeten:
E-Mail-Adresse ist verborgen, bitte aktivieren Sie JavaScript!
Tel.: 381 080 93

Kopfstand-Workshop am 04.Februar 2017 mit Karola Iyoti Ma

Liebe bereits praktizierende Kopfständler,

die Ihr noch sicherer werden wollt,

und liebe Kopfstand-Beginner,

am Sonntag, den 4. Februar 2018 gibt es von 11 – 14 Uhr zum fünften Mal einen Kopfstand-Workshop in der Yogaschule Lernen in Bewegung.

Der Kopfstand ist der König der Asanas. Als Umkehrstellung hat er besonders viele gute Auswirkungen auf Herz, Nieren, Lunge, Kreislauf, Rücken und die Gehirnfunktionen. Der Kopfstand gilt als Verjüngerer.

Mit dem Kopfstand entwickelst du Mut, Selbstvertrauen, Willenskraft, Konzentration, Gleichgewicht und Koordination.

Der Workshop beginnt mit Pranayamas (Atemübungen) und dem Sonnengruß. Danach lernst du den Kopfstand verstehen und baust ihn Schritt für Schritt und in Bewusstheit auf.

Om   Om   Om.

Darauf und auf Euch freut sich sehr:

die Leiterin des Workshops: Karola Krishnapriya

Preis: 20 €, ermäßigt 17 €

Bitte meldet Euch bei Lernen in Bewegung gUG an:

Tel: 38 10 80 93
email: E-Mail-Adresse ist verborgen, bitte aktivieren Sie JavaScript!

Nicht empfohlen wird der Kopfstand bei starkem Bluthochdruck, schweren Augenschäden, Halswirbelsäulenerkrankungen und während der Schwangerschaft und Menstruation.