Ausbildung zum ‚Faszien-Trainer‘ mit Stefan Datt und Bernhard Bansemer am Sa. 02.12.2017

ॐ Namah Sivaya – liebe Freunde und Kursteilnehmer

 Zum ersten Mal:

Faszien-Yoga und Faszien-Behandlung in Theorie und Praxis – mit Zertifikat.

Besonders in einem modernen Ansatz der Yogapraxis wird momentan eine Ausrichung des Yogas stark nachgefragt: das Faszien Yoga.

Am 02.12. lernen wir, neben der spannenden Faszien-Theorie, eine volle Faszienyoga-Praxis, die Benutzung der Faszienrolle, des Balles, der Gurte und einige faszien-relevante therapeutische Handgriffe. 

Du erhältst ein schönes Zertifikat als ‚Faszien-Trainer‘ und kannst Faszienstunden und kleine Behandlungen anbieten.

Was sind Faszien?
Faszien sind die Weichteil-Komponenten des Bindegewebes. Sie durchdringen den kompletten Körper als ein umhüllendes und verbindendes Spannungsnetzwerk. Diese feinen, zähen, milchig-weißen Häute finden wir vergleichsweise auch in Orangen. Zu den Faszien gehören alle kollagenen, faserigen Bindegewebe, vor allem Gelenk- und Organkapseln. Sehnenplatten, Muskelsepten, Bänder, Sehnen, Retinacula und die eigentlichen Faszien in Form von flächigen festen Bindegewebsschichten.

Je mehr Faszien gedehnt werden, desto mehr Kraft wird im Körper erzeugt und transportiert. Ein trainiertes Bindegewebe kann die Kraft nämlich besser aufnehmen und übertragen. Yoga hält die Faszien auf Trab und macht sie geschmeidig. Man dehnt in fließenden Bewegungen die Muskeln und das tiefer liegende Bindegewebe und befreit so blockierte Energiebahnen. Außerdem verbessern die Übungen die Beweglichkeit und Körperhaltung und beugen somit Rückenschmerzen vor.

Die Übungen beim Faszien-Yoga werden sehr lange gehalten. Dadurch werden die Bindegewebszellen dazu angeregt, das alte Kollagen durch neues zu ersetzen. Das lange Dehnen fördert die Durchblutung, außerdem wird die Sauerstoff- und Nährstoffversorgung des Körpers gesteigert.

Die Kursteilnehmer lernen in der Fortbildung zum „Faszien-Trainer“ nicht nur viele spannende Anregungen zur Yogapraxis kennen, sondern erleben den wohltuenden Effekt der Faszienpraxis am eigenen Leib. Eine schöne Möglichkeit, eine Fortbildung mit eigener körperlicher und geistiger Regeneration zu verbinden.

Ausbildungsort: Lernen in Bewegung gUG
Termin: 02.12.17 von 10:00 – 16:30 Uhr inklusive eines kleinen leckeren Mittagessens
Kosten: 89,- €
Ausbilder: Stefan Datt, Bernhard bansemer